Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

SUV-Reifen – im Gelände und in der Stadt ganz groß mit den richtigen Reifen!

SUV-Reifen – im Gelände und in der Stadt ganz groß mit den richtigen Reifen!

SUV-Reifen – sicher über Stock, Stein und Asphalt


SUV steht für Sport Utility Vehicles (in etwa: Sport-/ Nutzfahrzeug). Damit ist aber nicht unbedingt ein klassischer Geländewagen gemeint. Ein SUV ähnelt technisch einem normalen Pkw, ist aber häufig mit einem Allradantrieb ausgestattet und somit auch Geländetauglich. Der Karosserieaufbau von SUV und Geländewagen ist ähnlich, es gibt aber auch technische Unterschiede:

  • Das Getriebe eines Geländewagens hat gesonderte, besonders kurz übersetzte Geländegänge oder eine allen Schaltstufen nachgeschaltete.
  • Traditionelle Geländewagen haben einen Leiter- oder Kastenrahmen, SUVs eine selbsttragende Karosserie und einzeln aufgehängte Räder.
  • Geländewagen haben Differentialsperren, die die Geländetauglichkeit verbessern. SUVs hingegen verfügen über elektronische Fahrhilfen, die über Bremseingriff wirken.
  • Bauch- und Bodenfreiheit sowie Achsverschränkung und Steigfähigkeit sind bei Geländewagen größer als bei SUVs.


Besondere Reifen für besondere Bedürfnisse


Im SUV-Bereich gibt es unterschiedliche Arten von Reifen, je nach Bedürfnis des Fahrers sind sie eher für die Straße, das Gelände oder beide Bereiche geeignet. Vom Hersteller aus sind die Fahrzeuge meistens mit Reifen ausgestattet, die für den Straßenverkehr ausgelegt sind.

Du möchtest deinen SUV im Gelände fahren? Worauf sollte man im Gelände achten?

Information Dann gibt es einige Punkte auf die du achten solltest. Ein wichtiges Kriterium ist die Straßenhaftung im Gelände – abseits von festen Straßen.
  • Gröberes Profil um Schlamm und Nässe zu bewältigen
  • Angepasste Lauffläche der Reifen

Wichtig!

wichtige Information Genau wie andere Fahrzeugen muss auch bei einem SUV der Wechsel der Reifen von Sommerreifen auf Winterreifen und umgekehrt erfolgen.